Erstellt am 15. März 2018, 04:00

Weinvierteldraisine: Quer durch den Naturpark. Entdecken Sie den Naturpark Leiser Berge per Fahrraddraisine und genießen Sie eine der schönsten Landschaften Ostösterreichs auf der stillgelegten Bahnlinie zwischen Ernstbrunn und Asparn an der Zaya.

WeinviertelDraisine

Die abwechslungsreiche, sehr romantische Bahnstrecke hält viele Entdeckungen bereit. Am höchsten Punkt lädt die Draisinenalm Grafensulz zur Stärkung. Dort sorgen niedliche Alpakas und Bauernspiele für Spaß und Unterhaltung. Den krönenden Abschluss bilden die Talfahrten zu den beiden Endstellen.

Bis zu vier Personen fahren gemeinsam auf einer Draisine, zwei radeln, die anderen können es sich dahinter bequem machen. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, bei dem auch Kinder voll auf ihre Kosten kommen. Egal ob mit der Familie oder mit Freunden – eine Fahrt mit der Weinvierteldraisine ist ein tolles Erlebnis.

Am Vormittag wird von Ernstbrunn, am Nachmittag von Asparn an der Zaya weggeradelt. Wer es ganz bequem haben will, kann sich auch die „Nur-Bergab-Strecke“ ab der Draisinenalm Grafensulz runterrollen lassen.

Preis pro Draisine für 4 Personen:

Halbtagesfahrt 55 Euro
Ganztagesfahrt 66 Euro

Am Samstag kann man auch mit dem Nostalgieexpress Leiser Berge ab Wien oder Korneuburg anreisen, am Sonntag bringt Sie das Zayataler Schienentaxi von Mistelbach hin.

Standorte:

Draisinen-Bahnhof in Ernstbrunn (Rübenplatz Thomasl) und Bahnhof Asparn an der Zaya

Tel.: 0664 / 44 769 44

info@weinvierteldraisine.at
www.weinvierteldraisine.at

BVZ-AboClub-Mitglieder zahlen weniger: Minus € 5,– BVZ-AboClub Vorteil für die Halbtages- bzw. Ganztagesfahrt!

Reservierung mit dem Kennwort „BVZ“ und Angabe der BVZ-Abonummer unter info@weinvierteldraisine.at.

Anbot gültig von 2. April – 30. Juni 2018, je nach Verfügbarkeit. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.