Eisenstadt

Erstellt am 23. März 2018, 05:05

von Nina Sorger

Generationenwechsel: Alles neu beim Seniorenbund. Hans Skarits gab Leitung der Seniorenbund-Stadtgruppe an Sylvia Bronkhorst ab, auch Vorstand großteils neu.

Einen Generationenwechsel brachte die heurige Generalversammlung der Eisenstädter Stadtgruppe des Seniorenbundes: Der langjährige Obmann Hans Skarits trat nach 15 Jahren an der Spitze nicht mehr zur Wahl an, und auch der Großteil des bisherigen Vorstandes zieht sich zurück.

„Ich mache das jetzt schon viele Jahre und werde bald 79, da ist es Zeit, jüngere Leute ans Ruder zu lassen. Auch viele meiner Vorstandskollegen wollten schon länger nicht mehr. Jetzt werden wir das Vereinsleben aus der zweiten Reihe genießen“, erklärt der scheidende Obmann, dem vor allem ein umfangreiches Angebot an Reisen, Unterhaltung und Vorträgen wichtig war – begann er seine Laufbahn in der Stadtgruppe doch als Organisationsreferent.

Vom bisherigen Vorstand macht lediglich Oskar Koszogovits weiter, und zwar als Rechnungsprüfer. Zur neuen Obfrau wurde Sylvia Bronkhorst einstimmig gewählt, ihr Stellvertreter ist Johann Rabel, der auch die Funktion des Organisationsreferenten übernimmt. „Mir sind Harmonie und Zusammenarbeit in der Stadtgruppe wichtig, und wir wollen im Sinne unserer Vorgänger weitermachen“, so Bronkhorst in ihrer Antrittsrede.