Neufeld

Erstellt am 09. September 2017, 05:59

von Doris Fischer

Harrer-Eis am See: Gute Bilanz, Fortsetzung geplant. Der Start war für Anton Harrer am Neufelder See nicht so schlecht. Nächstes Jahr wird auf dauerhaftes Schönwetter gehofft.

Mobiler Eisverkauf. Die Neufelder Seebetriebe GmbH. punktet bei den Seebesuchern mit dem Eiskiosk, der neben einem Caféstand im Eingangsbereich das Angebot bereichert.  |  BVZ

Keine Minute hat der Eisspezialist Anton Harrer seine Entscheidung bereut, am Neufelder See einen Eiskiosk zu eröffnen. „Vor Saisonbeginn wurde ein Eisanbieter am See gesucht“, ließ Bürgermeister Michael Lampel (SPÖ) wissen. Die Wahl fiel auf Anton Harrer. Er konnte mit seinem Konzept überzeugen.

Harrer: „Es war eine Rundsaison!“

„Es ist ein mobiler Eisverkauf entstanden“, umschreibt Anton Harrer sein Projekt. Immerhin hat er auf rund 40 Quadratmetern einen Eiskiosk mit Take-away-Eisspezialitäten und einer kleinen Holzterrasse errichtet. Jetzt, zu Saisonende, zog er Bilanz: „Ich war über die Frequenz überrascht, weniger gut waren die eingeschränkten Öffnungszeiten.“

Alleine im Juli gab es an 19 Tagen und im August an 21 Tagen Eis. Bei Trüb- und Regenwetter hatte der Kiosk geschlossen. „Für den späten Saisonstart und die hohen Investitionskosten, war es eine Rundsaison“, zog Harrer erstmals Bilanz und versicherte im nächsten Jahr wieder die Seebesucher zu verwöhnen.