St. Margarethen im Burgenland

Erstellt am 11. September 2017, 08:44

von Redaktion bvz.at

Passionsspieler spenden 7.200 Euro. St. Margarethener Passionsspieler übergaben Spende!

Passionsspiele St. Margarethen/Klemenschitz

Ein Hauptaugenmerk der Passionsspiele St. Margarethen und aller Mitwirkenden liegt darin, bedürftige Menschen sowie verschiedene gemeinnützige, karitative und kirchliche Vorhaben zu unterstützen.

Pater Karl Wallner der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke übernahm die Spende und bedankte sich bei allen Passionsspielern für ihren Einsatz sowie die ehrenamtliche Bereitschaft alle fünf Jahre bei den Passionsspielen mitzuwirken. Das Geld wird in die internationale Priesterausbildung investiert.

In Summe konnten bis jetzt aus dem Passionsspiel 2016 für caritative, soziale und kirchliche Projekte 200.000 Euro gespendet werden. Insgesamt wurden in den letzten 15 Jahren verschiedene soziale und karitative Projekte bereits mit mehr als 1,6 Millionen Euro unterstützt.