Halbturn

Erstellt am 06. Dezember 2017, 02:35

von Peter Wagentristl

Halbturner erkämpften Medaillen bei Nikolo-Turnier. Bei einem internationalen Turnier in Deutschland holten die Halbturner Fighter unter anderem drei Goldmedaillen.

Erfolgreich. Die Fighter des Jiu Jitsu Shin Halbturn konnten beim Nikolo-  |  BVZ

Das Jiu Jitsu Shin Halbturn war mit acht Fightern beim Nikoloturnier in Burghausen in Deutschland am Start. Vergangenes Wochenende konnten die Kämpfer aus dem Bezirk dabei Achtungserfolge erzielen.

Schon bei den Burschen bis zehn Jahre und 27 Kilogramm gab es aus Bezirkssicht Grund zum Jubeln: Nikolas Wittek setzte sich gegen alle Konkurrenten in seiner Klasse durch und holte sich Gold, der vierte Platz ging an seinen Vereinskollegen Aurelio Zanetti. Bei den U12-Burschen bis 44 Kilogramm gab es gleich zwei Podestplätze für Shin Halbturn. Bronze holte sich dabei David Bauer, Thommy Kaiser verpasste den Sieg nur knapp und holte sich den zweiten Platz.

Besonders erfolgreich waren beim Nikoloturnier in Deutschland die U15-Burschen aus Halbturn: Lukas Bauer sicherte sich die Goldmedaille bis 55 Kilogramm, in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm gingen mit Denis Bogdan und Alexander Bauer gleich Sieg und Platz zwei aufs Konto der rot-goldenen Fighter. Auch der Routinier im Starterfeld, Alexander Windberger, trug sich mit seinem zweiten Platz im U18-Bewerb bis 73 Kilogramm ein.

Trainer Johannes Ganster zeigte sich entsprechend zufrieden mit einer Medaillenbilanz von drei Goldenen, drei Silbernen und einer Bronzemedaille, besser hätte der Jahresabschluss für die Jiu Jitsu-Fighter nicht laufen können.