Erstellt am 16. Mai 2018, 11:24

von BVZ Redaktion

Segel-Bundesliga: Der Countdown läuft. Am 8. Juni beginnt die heurige Saison der Segel-Bundesliga – mit vielen Höhepunkten.

Der Auftakt in die vierte Saison der Segel-Bundesliga findet vom 8. bis 10. Juni im Yacht Club Velden am Wörthersee statt.  |  zVg

Wie schon in den vergangenen beiden Jahren kämpfen heuer wieder 18 Clubs an vier Regattawochenenden um den begehrten Bundesliga-Titel. Der Auftakt in die vierte Saison findet vom 8. bis 10. Juni im Yacht Club Velden statt. Nach der zweiten Station Mitte Juli am Achensee, folgt schon im August ein weiterer Saisonhöhepunkt: Ganz nach dem Motto „Sail in the city“ gastiert die Flotte erstmals an der Neuen Donau in Wien.

Der letzte Halt der regulären Regatten führt das Teilnehmerfeld im September schließlich an den Mondsee. Im vergangenen Jahr sicherte sich der Burgenländische Yacht Club erst beim letzten Tourstopp den Titel. Mit Thomas Zajac, Olympiadritter von Rio, und Nationalteam-Kollegen Thomas Czajka befinden sich erneut zwei sehr prominente Namen in der Crewliste des BYC, der wieder zu den Topfavoriten zählt.

Wolfgang Schreder, Obmann der Österreichischen Segel-Bundesliga zum Saisonstart: „Das Format hat sich als Erfolgskonzept herausgestellt und zieht immer mehr Clubs in seinen Bann. Wir als Organisatoren haben immer daran geglaubt und gemeinsam mit den Clubs in kurzer Zeit sehr viel erreicht. Nun touren wir das vierte Jahr durch Österreich.“