Kante statt Kurve. Mehr Design, mehr Personalisierung, mehr Komfort – die Franzosen haben den Citroën C3 Aircross gezielt weiterentwickelt.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 30. Juni 2021 (05:33)
440_0008_8111378_noe26_motor_citroenc3aircross_20cm.jpg
Erwachsen ist der C3 Aircross geworden. Und auch selbstbewusster. Der neue Look strahlt Robustheit und Stärke aus.
Citroën/Christian Hofer, Citroën/Christian Hofer

Mehr Design. Das freundliche, runde Gesicht ist Schnee von gestern – das frisch modellierte Gesicht sorgt für einen moderneren, ernsten (aber nicht bösen) Auftritt. Kante statt Kurve könnte man sagen. Dass die Franzosen eine um sechs Millimeter gesteigerte Gesamtlänge (4.160 Millimeter) angeben, dürfte dem kantigeren Unterfahrschutzelement an der Front (steht dem B-SUV gut) geschuldet sein.

Mehr Personalisierung. Beim neuen Modell stehen gleich 70 Außenvarianten zur Verfügung – darunter sieben Lackierungen (neu sind: Manhattan-Grün, Voltaic-Blau und Banquise-Weiß), vier Style-Pakte und zwei Dachfarben (Schwarz und Weiß).

„Citroën ist keine Sportmarke, sondern eine Komfortmarke!“ Patrick Dinger, Geschäftsführer Citroën Österreich

Mehr Komfort. Das Programm „Citroën Advanced Comfort“ stellt den Komfort an Bord in den Mittelpunkt. Die Advanced-Comfort-Sitze (15 Millimeter Schaumstoff) steigern das Wohlbefinden – absolut langstreckentauglich!

Bedienungsfreundlich: neuer Neun-Zoll-Touchscreen, mehr Stauraum in der neuen Mittelkonsole, fünf Konnektivitätslösungen sowie zwölf Fahrassistenzsysteme (darunter das farbige Head-up-Display und die 360-Grad-Rundumkamera). Für eine große Variabilität lässt sich (in der Topversion Shine) die Fondbank um 150 Millimeter verschieben und der Beifahrersitz zusammenklappen. Dadurch kann man 2,4 Meter lange Gegenstände transportieren, das maximale Kofferraumvolumen wird mit 1.289 Litern angegeben.

Nichts geändert hat sich bei den Motoren: zwei Benziner und zwei Diesel (jeweils 110 und 130 PS stark) stehen zur Auswahl. Citroën Österreich rechnet mit einem Dieselanteil von 25 Prozent.