Neues Flaggschiff. Der C5 ist tot, es lebe der Citroën C5 X. Die Franzosen betonen: „Einladung zum Reiseerlebnis!“

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Juli 2021 (05:33)
 Citroën
Stichwort Design: Citroën sticht mit dem C5 X aus der Masse heraus – ruhig, klar, nicht aggressiv. Und hinter der großen Heckklappe passen bis zu 1.640 Liter rein.
Citroën

Die zweite Generation des C5 war von 2001 bis 2017 als Kombi und Limousine auf dem europäischen Markt vertreten. Die Highlights: Hydropneumatik und eine feststehende Lenkradnabe.

Demnächst (Ende 2021/Anfang 2022) kommt der neue C5 – mit dem Zusatz X. Das X steht für das Beste aus drei Welten – aus der Limousinen-Welt, aus der Kombi-Welt und aus der SUV-Welt.

Fix: Der 4,81 Meter lange C5 X startet mit einem Plug-in-Hybriden, der über 225 PS Systemleistung verfügt. Möglich ist, dass ein „normaler“ Benziner nachgereicht wird. Weltpremiere: Advanced-Comfort-Aktivfederung (die Federung wird noch effizienter, besonders in Kurven).

Und der Innenraum? Lounge-Interieur …