Tempo 140 - Ja oder Nein?. Die Diskussion um eine Erhöhung der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 140 km/h hat die BVZ-Community gespalten. Wie denkst du darüber?

Von Markus Wagentristl. Erstellt am 14. Februar 2019 (16:14)
buffer

140 teilt das Land

Auf der BVZ-Facebook-Seite gingen die Wogen woch: Die BVZ hatte berichtet, dass FPÖ und ARBÖ eine Teststrecke im Burgenland, auf der mit Tempo 140 km/h gefahren werden darf, befürworten (link zum Artikel: klick). Die BVZ-Leser sind sich uneins, es gibt laute Freunde und ebenso laute Gegner der Idee:

"Vollkommener Schwachsinn. Außer, dass die Schadstoffbelastung und das Unfallrisiko dadurch deutlich steigen, bringt das niemandem etwas - außer ein paar Wählerstimmen." Facebook-Userin Manu Juric

Es fanden sich aber auch viele Befürworter des "140ers":

"Hoffentlich wird 140 langfristig auf dem Großteil der Autobahnen durchgesetzt - weiter so!" Facebook-User Alex Matzka

Auch das Leserbriefe-Postfach der BVZ geht über wegen der vielen Zusendungen. Die meisten Zusendungen sind kritisch gegenüber der Erhöhung. Erwin Faymann aus Oberpullendorf rechnet vor: "Bei Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf der A3 von Müllendorf bis Münchendorf und auf der S31 von Wulkaprodersdorf bis Mattersburg von 130 auf 140 km/h sowie auf der S31 von Mattersburg bis Stoob-Süd von 100 auf 110 km/h kann die Fahrzeit maximal um 3 Minuten verkürzt werden."

"Ein minimaler Gewinn, der das erhöhte Unfallrisiko und die höhere Lärm- und Abgasbelastung sicher nicht rechtfertigt." Erwin Faymann per Leserbrief

Franz Bauer aus Großhöflein erklärt in seinem Brief fachkundig seine Gründe: So würden 11% mehr Treibhaus-Gase in die Luft emittiert werden, aufgrund von mehr Lärm und mehr Umweltbelastung würden sich die 10 km/h mehr wie eine Verkehrszunahme von 18% auswirken.

"Es gibt Untersuchungen des Umweltbundesamtes über Tempo und Schadstoffe: Ein durchschnittlicher PKW stößt bei Tempo 100 statt 130 durchschnittlich um 38% weniger Stickoxide aus, um 22% weniger CO2 und um 31% weniger Feinstaub." Franz Bauer per Leserbrief

Wie ist deine Meinung? 

Schreib uns auf Facebook, einen Leserbrief an leserbriefe@bvz.at und stimme ab:

Umfrage beendet

  • Testrecken für Tempo 140 km/h im Burgenland?