455 Temposünder bei Planquadrat erwischt. Die burgenländische Polizei hat am Freitag bei einem Planquadrat insgesamt 455 Temposünder erwischt. Außerdem wurden 234 sonstige Anzeigen erstattet und 105 Organstrafverfügungen ausgestellt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 28. November 2020 (09:58)
Symbolbild
Weingartner-Foto

Von 238 Alkotests verlief nur einer positiv. Bei einem 32-Jährigen wurden im Bezirk Oberwart 0,86 Promille festgestellt.

Bei Schwerverkehrskontrollen bei der S31 im Bereich Mattersburg wurden vier Kennzeichen wegen Gefahr im Verzug abgenommen. Insgesamt wurden 52 Anzeigen erstattet, neun Organmandate ausgestellt und sechs Sicherheitsleistungen eingehoben, so die Polizei.