150 Neuinfektionen im Burgenland. Im Burgenland sind eine 84-jährige Frau aus dem Bezirk Neusiedl am See sowie ein 93-jähriger Mann aus dem Bezirk Jennersdorf im Zusammenhang mit Covid-19 im Spital gestorben.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 26. November 2020 (12:08)
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Die Anzahl der Todesopfer stieg damit auf 77. Seit Mittwoch wurden 150 Neuinfektionen gemeldet, 139 Personen sind genesen, teilte der Koordinationsstab am Donnerstag mit.

Aktuell sind 1.658 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem Ausbruch der Pandemie wurden 6.990 Fälle bestätigt. 5.255 Personen sind bisher genesen. 120 Menschen befinden sich im Spital, davon sind 20 auf der Intensivstation. 2.742 Personen stehen im Burgenland unter behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne.