169 Neuinfektionen im Burgenland. Im Burgenland sind am Sonntag 169 Neuinfektionen und fünf Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 verzeichnet worden.

. Erstellt am 22. November 2020 (10:09)
Mehr als 6.000 Personen wurden positiv getestet
APA (Archiv/AFP)

Wie der Koordinationsstab Coronavirus mitteilte, starben Personen im Alter von 71 bis 91 Jahren. Die Gesamtzahl der Covid-19-Toten im Bundesland stieg damit auf 68. Registriert wurden 1.782 nachweislich aktuell Erkrankte, 3.171 Menschen befanden sich in häuslicher Quarantäne.

Nach Angaben des Koordinationsstabs wurde das Ableben eines 71-Jährigen, eines 81-Jährigen und eines 91-Jährigen aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung beklagt. Auch eine 81-Jährige aus dem Bezirk Mattersburg und ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Güssing starben.

In den burgenländischen Spitälern wurden 103 Infizierte behandelt, um 13 weniger als noch am Vortag. 18 Patienten lagen auf Intensivstationen. Insgesamt wurden bisher 6.405 Menschen positiv getestet, 4.555 gelten als genesen.