210 Neuinfektionen und ein Todesfall im Burgenland. Im Burgenland sind am Freitag 210 Neuinfektionen und ein Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden.

. Erstellt am 20. November 2020 (12:54)
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung starb im Krankenhaus mit oder an Covid-19, teilte der Koordinationsstab mit. Insgesamt wurden im Burgenland bisher 61 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 1.922. Seit Donnerstag sind 208 Personen neu genesen.

In den burgenländischen Spitälern werden laut dem Koordinationsstab derzeit 111 Infizierte behandelt, das sind vier mehr als am Vortag. 19 Patienten liegen auf der Intensivstation. Die Zahl der Personen unter behördlich angeordneter Quarantäne stieg im Vergleich zum Donnerstag um 33 auf 3.376. Insgesamt wurden im Burgenland bisher 6.042 Menschen positiv getestet, 4.059 gelten als genesen.