Liveticker: Alle Beiträge vom 24. März.

Erstellt am 27. März 2020 (10:07)
Symbolbild
sondem/shutterstock.com

24. März

22.04 Uhr: Im Burgenland sind am Dienstag vier neue Coronavirus-Fälle gemeldet worden. Die Zahl der Erkrankungen ist im Bundesland damit auf 87 angestiegen.

18.59 Uhr: Eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter wurden positiv auf CoViD-19 getestet. Aus Sicherheitsgründen: bis auf weiteres keine neuen Patientinnen und Geburten mehr in Oberwart. Spitalsleitung ersucht werdende Eltern um Verständnis: Ausweichen in Steiermark oder Mittel- und Nordburgenland.

16.58 Uhr: Eisenstädter Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics im Interview mit ORF-Burgenland zur Corona-Krise:

16.42 Uhr: Das Land Burgenland und die Esterházy-Tochter Arenaria geben eine gemeinsame Erklärung ab: Beide Seiten sagen angesichts der Corona-Krise die Sommerfestivals ab. Abgesagt werden: Seefestspiele Mörbisch, Oper im Steinbruch in St. Margarethen, Schloss-Spiele Kobersdorf, JOPERA und Liszt-Festival Raiding.

16.15 Uhr: Sie werden in der derzeitigen Corona-Krise als Heldinnen und Helden gefeiert: Die Beschäftigten in den Supermarktketten. Nun winken ihnen Prämien.

15.30 Uhr: Die Zahl der nachweislich mit dem neuen Coronavirus infizierten Fälle hat sich in Österreich am Dienstag in Richtung 5.000 bewegt.

15.13 Uhr: Die Regierung hat ein Maßnahmenpaket für die Pflege geschnürt. Es sollen 100 Mio. Euro bereitgestellt werden, um "Notsituationen" abzuwenden, sagten Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und Zivildienstministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) am Dienstag. 

14.59 Uhr: Olympiade wird verschoben

12.41 Uhr: "Wir werden nach Ostern in einer Phase sein, die der heutigen mehr ähnelt als der Normalzustand", sagte der Kanzler am Dienstag in einer Pressekonferenz.

12.30 Uhr: Der Koordinationsstab Coronavirus des Landes Burgenland ist bereits seit Wochen praktisch rund um die Uhr im Einsatz, um die gegenwärtige Krisensituation zu bewältigen.

11.37 Uhr: Für Sport Austria-Präsident Hans Niessl ist eine Verschiebung der Olympischen Sommerspiele unumgänglich.

10.44 Uhr: Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Österreicher ist deutlich über 4.000 gestiegen. Das Gesundheitsministerium vermeldete Dienstag früh (Stand 8.00 Uhr) 4.486 Infizierte und 25 Todesopfer. 

10.37 Uhr: Gute Nachrichten gibt es von der vierköpfigen slowakischen Familie, die am Coronavirus erkrankt ist. Das Ehepaar und die beiden Kinder sind genesen.

09.21 Uhr: 200 Soldaten werden derzeit am Truppenübungsplatz Bruckneudorf für ihre Aufgaben geschult.

07.59 Uhr: Nach dem Hilfeschrei der Ärztekammer hat die Regierung laut Medienberichten zwei Millionen OP-Masken gekauft.

07.04 Uhr: In Zeiten der Corona-Krise hat das Home Office Saison und Büromöbel für daheim sind gefragt, lautete der Tenor eines APA-Rundrufs bei Möbelproduzenten und -häusern.