Zahl der bestätigten Fälle im Burgenland stieg auf 169. Im Burgenland ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle am Sonntag auf 169 angewachsen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 29. März 2020 (19:57)
Andrew Angelov/shutterstock.com

Verglichen mit Samstagabend wurden damit 17 zusätzliche Erkrankungen registriert. Wie der Koordinationsstab Coronavirus mitteilte, waren im Bundesland 659 Personen unter behördlicher Quarantäne. Tags zuvor waren es noch 761 gewesen.

Der am stärksten betroffene Bezirk blieb Oberwart, wo 58 positive Tests gezählt wurden. Am wenigsten Infizierte gab es im Bezirk Güssing (sechs).

Im für die isolierte Behandlung von Covid-19-Patienten eingerichteten Bereich des Krankenhauses Oberpullendorf befanden sich am Sonntagabend zehn Erkrankte, vier davon benötigten eine intensivmedizinische Betreuung. Insgesamt gab es im Burgenland bisher drei Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2, vier Personen sind wieder genesen.