Nickelsdorf , Sieggraben

Erstellt am 08. August 2018, 08:47

Raser im Burgenland unterwegs. Am Vormittag des 7. August 2018 führten Beamte der Autobahnpolizeiinspektionen Potzneusiedl auf der Ostautobahn A4 und Mattersburg auf der Burgenlandschnellstraße S 31 Geschwindigkeitsmessungen durch.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, James Bowyer

Gegen 08:45 Uhr wurde auf der Ostautobahn A4 im Gemeindegebiet von Nickelsdorf (Bez. Neusiedl/See) die Fahrgeschwindigkeit eines orangefärbigen Subaru mit spanischem Kennzeichen von 124 km/h gemessen. Angemerkt wird, dass in diesem Straßenabschnitt die Geschwindigkeit mit 60 km/h beschränkt ist. Nach Abzug der Eichdifferenz hat der Fahrer die Höchstgeschwindigkeit somit um 60 km/h überschritten.

Der 45-jährige Lenker aus Spanien konnte von den Polizisten angehalten werden. Der Fahrer wurde bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.     

Weiters stellen die Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Mattersburg bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Burgenlandschnellstraße S31 - Gemeindegebiet von Sieggraben (Bez. Mattersburg) - die Fahrgeschwindigkeit eines Lenkers mit Wiener Kennzeichen mit 133 km/h fest. In diesem Straßenabschnitt ist die Geschwindigkeit baustellenbedingt mit 60 km/h beschränkt.

Bei diesen Geschwindigkeitskontrollen auf der S31 wurden weitere sechs Fahrzeuglenker (drei ausländische und drei inländische KFZ-Lenker) mit überhöhter Geschwindigkeit betreten. Diese Lenker wurden ebenfalls bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt bzw. die  Führerscheinentzugsverfahren eingeleitet