Motorradunfall forderte ein Todesopfer

Erstellt am 31. Juli 2015 | 18:59
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Unfall Todesopfer Verkehr Rettung Mofa Motorrad
Foto: NOEN, Symbolbild zVg
Im Burgenland hat am Freitagnachmittag ein Motorradunfall auf der B56 zwischen Rechnitz (Bezirk Oberwart) und Lockenhaus (Bezirk Oberpullendorf) ein Todesopfer gefordert.
Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät. Ein Verletzter wurde laut Landessicherheitszentrale Burgenland mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 ins Spital nach Oberwart geflogen.

Die Einsatzkräfte wurden um 16.35 Uhr alarmiert. Am Unfallort auf der Geschriebenstein-Bundesstraße waren auch ein praktischer Arzt und ein First Responder (Notfallsanitäter, Anm.) im Einsatz.