S4: Burgenländischer Lenker nach Unfall in Auto eingeklemmt

Donnerstagnacht kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der S4 bei Lanzenkirchen.

Erstellt am 15. Oktober 2021 | 07:06

Im Bereich der Schnellstraßenabfahrt bei Lanzenkirchen kam ein 44-jähriger Fahrer aus dem Burgenland von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Verkehrstafel und wurde in den Straßengraben geschleudert. Dabei wurde der Lenker im Fahrzeug eingeklemmt und verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt führte die Rettung des Lenkers in Absprache mit dem Notarzt durch. Um den Patienten zu befreien, mussten die Seitentüren mit schwerem Bergegerät geöffnet werden. Nachdem der eingeklemmt Fahrer befreit werden konnte, wurde er vor Ort vom Notarzt versorgt. Der Mann erlitt bei dem Aufprall derartige Verletzungen, dass er vor Ort vom Notarzt in Narkose versetzt werden musste, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte.