Seit April ausverkauft: „Österreichweit ist das Rekord“

Erstellt am 31. Juli 2019 | 16:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7646756_stp31frequency_massen1_t21870961_53.jpg
Ganz St. Pölten steht ab Dienstag, 13. August, ganz im Zeichen des Frequency Festivals. Pro Tag werden etwa 50.000 Besucher erwartet. Bei Organisator Harry Jenner kommt keine Nervosität mehr auf.
Foto: Brenner, NÖN
So schnell war Festival noch nie ausverkauft. Jenner sieht Zusammenspiel zwischen Stadt und Organisation als Erfolgsgarant.

In zwei Wochen werden die ersten Gäste am Frequency Gelände erwartet. Ab Dienstag, 13. August, sind die Campingplätze geöffnet. Was es Neues gibt und worauf sich Organisator Harry Jenner selbst am meisten freut, verrät er im Interview mit der NÖN.

440_0008_7645407_stp31stadt_harry_jenner.jpg
Foto: NOEN

Haben Sie schon ein wenig Kribbeln im Bauch?
Jenner: Wenn ich das hätte, würde ich den Job falsch machen.

Was ist heuer am Frequency besonders?
 Wir sind seit April ausverkauft, sehr früh also. Das ist ein österreichweiter Rekord. Mittlerweile ist sogar schon das Golden-Egg-Ticket 2020 ausverkauft. Neu ist die Afterburner-Stage „Galactic Fortress“. Dort haben wir viel Wert auf Dekoration und Special Effects gelegt.

Warum ist das Festival, ihrer Meinung nach, heuer so erfolgreich?
Die Stadt St. Pölten und wir machen anscheinend einiges richtig. Das Line-up darf man auch nicht ganz als Erfolgsbringer wegblenden. Heuer haben wir mit Billie Eilish einen Mörderheadliner. Er hat sich vom Geheimtipp zum Stadion-Act entwickelt.

In puncto Sicherheit gibt es auch Neuerungen?
Über den Mühlbach führt nun eine breitere Brücke, es gibt mehr Camping- und Parkplätze. Zu den Anrainern hin werden mehr Bauzäune aufgestellt.

"Knapp 50.000 Besucher am Tag können nicht vollkommen müllfrei leben."

Der Müll ist stets Thema. Gibt’s wieder Aktionen?
Knapp 50.000 Besucher am Tag können nicht vollkommen müllfrei leben. Wir schauen natürlich, dass wir das Problem generell bewusster machen. Heuer haben wir zusätzlich eine Zeltrückgabeaktion und wollen an eine südamerikanische Organisation spenden. Ansonsten gibt es Mehrwegbecher, Müllpfand, Müllbeitrag, Austauschaktion mit Dosen und die Frequency-Crew ist PET-frei.

Können Sie sich auch ein paar Acts anschauen?
Ich habe ein super eingespieltes Team. Die brauchen den Festivalopa nicht die ganze Zeit. Billie Eilish will ich sehen.