Niessl bedankte sich bei Spitals-Team

Erstellt am 30. September 2014 | 11:55
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
LHNiesslImKrankenhaus_1.jpg
Foto: NOEN, Amt der burgenländischen Landesregierung
Landeshauptmann Hans Niessl wurde heute, nach seinem Sturz bei dem er mehrere Rippenbrüche erlitt, aus dem Krankenhaus Eisenstadt entlassen. Beim Abschied bedankte er sich beim Team für die tolle Betreuung.

Nach seinem durch einen Sturz bedingten Aufenthalt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt, bei dem der Landeshauptmann Rippenbrüche und –prellungen erlitten hatte, konnte Niessl heute das Spital verlassen.

LHNiesslImKrankenhaus_2.jpg
Beim Abschied bedankte sich LH Niessl beim Krankenhaus-Team für die tolle Betreuung.
Foto: NOEN, Amt der burgenländischen Landesregierung

„Ich möchte mich bei der kollegialen Führung des Krankenhauses, allen voran bei Prim. Univ.-Doz. Dr. Harald Boszotta sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die ausgezeichnete, kompetente und vor allem menschliche Betreuung im Krankenhaus sehr herzlich bedanken“ so Niessl.

Wichtig sei für ihn, „dass alle Patienten die gleich gute Behandlung bekommen. Und das wurde mir von allen Patienten bestätigt.“