Neue Kampagne im Burgenland vor Weihnachten

Erstellt am 09. Dezember 2022 | 11:33
Lesezeit: 2 Min
Doskozil
Foto: Millendorfer
Das Burgenland startete eine Kampagne für die Corona-Impfung. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) appellierte am Freitag, sich vor den Feiertagen einen Stich zu holen, für ein "geschütztes Weihnachtsfest".

Die Impfzentren in den Bezirkshauptmannschaften pausieren ab 18. Dezember und öffnen wieder am 13. Jänner. Immunisierungen sind weiterhin bei den niedergelassenen Ärzten möglich, hieß es in einer Aussendung.

Um die Bevölkerung weiterhin für die Wichtigkeit eines Covid-19-Impfschutzes zu sensibilisieren, startete eine neue Kampagne. Der TV-Spot, der das Gesundheitspersonal in den Mittelpunkt rückt, läuft vorerst bis 17. Dezember vor der Sendung "Burgenland Heute" auf ORF2. Für die Impfung geworben wird auch in den sozialen Medien.