Ertlschweiger zurück in der Politik. Der frühere Abgeordnete Rouven Ertlschweiger aus Pöttsching ist neuer Innenpolitik-Sprecher von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka.

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 14. Januar 2020 (10:21)
Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka mit seinem neuen Innenpolitik-Sprecher Rouven Ertlschweiger (v.l.).
Privat

Den Nationalrat kennt Rouven Ertlschweiger bereits aus seiner Zeit als Abgeordneter – jetzt kehrt er aufs politische Parkett zurück: Seit Kurzem ist der Pöttschinger neuer innenpolitischer Sprecher von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP).

In den vergangenen beiden Jahren hatte der Vater zweier Kinder den Fokus auf die Familie gelegt und seine Frau, Zahnärztin Sandra Ertlschweiger, unterstützt. „Aus diesem Grund hab ich auch einige interessante Job-Angebote nicht angenommen“, erzählt Ertlschweiger im BVZ-Gespräch. „Jetzt ist die Zeit aber reif, wieder ins politische Geschäft einzusteigen, der Anruf von Nationalratspräsident Sobotka ist zur richtigen Zeit gekommen.“

Die Arbeit an der Seite des Nationalratspräsidenten sieht Ertlschweiger nicht nur als spannende Aufgabe, sondern auch als große Ehre, wie er sagt: „Ich freue mich über die neue Herausforderung und darüber, Teil eines tollen Teams sein zu dürfen.“