Feiern „mit Handbremse“. Geteilte Reaktionen bei Lokalbetreibern. Gratis Testangebot des Landes – aber: „nach Verfügbarkeit“.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 22. Juli 2021 (03:11)
440_0900_384622_bvz29wagi_disko_frei_c_shutterstock_dr_p.jpg
BVZ

Discos, Klubs und Bars – sie zählen zu den am längsten von Corona-bedingten Schließungen Betroffenen, – laut Wirtschaftskammer sind es im Burgenland „um die 30“. Ein Öffnen ist seit Monatsbeginn wieder erlaubt, aus weiteren angekündigten Lockerungen wurde freilich nichts. Nicht zuletzt bundesweit aufgetretene potenzielle Cluster führten zu – ab heute, Donnerstag, geltenden – verschärften Auflagen.

Als Eintrittskarte gelten nur noch eine Impfung oder ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test. Das verkompliziere die Situation natürlich, „auf der anderen Seite wollen wir die Pandemie so schnell wie möglich in den Griff bekommen,“ zeigt WK-Fachgruppengeschäftsführer Franz Perner auch Verständnis. Begrüßt wird das kostenlose PCR-Testangebot des Landes (siehe Infobox),

man hätte aber „gerne auch noch die Apotheken eingebunden“, so Perner. Getestet werde „nach Verfügbarkeit der Testkits“, wie es vom Land heißt (angedacht ist auch zeitgleich eine mögliche Sofortimpfung, – siehe Seite 3). Bleibt als große Unbekannte: Wie groß wird der Run auf die Tests?

„Kein spontaner Disco-Besuch mehr möglich“

Es sei nun sehr schwer, seinen Discobesuch so zu planen, „dass man ein negatives Ergebnis rechtzeitig in der Hand habe“, klagt Miriam Perkovits von der Diskothek „Subway“ und dem Rock-Café „Legendary“ in Oberpullendorf. Da zudem viele Jugendliche noch nicht geimpft seien, werde das „Subway“ „vorübergehend wieder schließen“, das „Legendary“ bleibt offen.

Hinsichtlich Kontrollen will die Wirtschaftskammer ihre Mitgliedbetriebe jedenfalls weiterhin sensibilisieren. Wenn schon Kontrolle, „dann richtig“, zeigt sich zumindest Patrick Koch, Inhaber der Eisenstädter Kultdisco „James Dean“, kompromissbereit. In seinem Lokal, das mit 22. Juli wieder öffnen soll, wird ein Türsteher am Eingang genau überprüfen: „Ich bin überzeugt, dass sich dann auch die Gäste sicherer fühlen.“