Gerhard Hutter tritt als Obmann des UGVF zurück. Gerhard Hutter legt die Funktion des Landesobmannes im Unabhängigen Gemeindevertreter Forums (UGVF) zurück, teilte das UGVF am Samstag in einer Presseaussendung mit.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 24. August 2019 (10:34)
NOEN, zVg
Gerhard Hutter

 Hutter war bereits Anfang März aus dem Bündnis Liste Burgenland (LBL) ausgetreten und seither als freier Mandatar im burgenländischen Landtag tätig.

Der UGVF, der als Dachverband für parteiunabhängige Bürgermeister und Gemeinderäte im Burgenland fungiert, begründete den Abgang Hutters mit dessen Antreten für die SPÖ bei der kommenden Landtagswahl. Der Schritt sei von beiden Seiten einvernehmlich gesetzt worden.

Hutter werde als Bürgermeister einer Bürgerliste in Bad Sauerbrunn aber weiter Mitglied des UGVF bleiben. Der Parndorfer Bürgermeister Wolfgang Kovacs und Gemeindevorstand Christian Schaberl aus Eltendorf wurden als Interims-Nachfolger eingesetzt.