Liveticker: Zahl der Infizierten auf 179 gestiegen.

Von BVZ Redaktion. Update am 31. März 2020 (16:55)
Shutterstock/Gorodenkoff

31. März - Artikel aktualisieren

16.55 Uhr: Das Tragen von Mund-Nasen-Masken in Supermärkten, Drogerien und Drogeriemärkten wird spätestens mit Beginn der kommenden Woche zur Pflicht. 

16.48 Uhr: Die aktuellen Corona-Zahlen für Österreich liegen vor

15.56 Uhr: Auch im Burgenland überlegt die Landesregierung Boni für ausländische 24-Stunden-Pflegekräfte, die im Land bleiben, auszuzahlen.

14.53 Uhr: Am Mittwoch treten rund 3.500 außerordentliche Zivildiener ihren Dienst an. 2.000 davon sind ehemalige Zivildiener, die sich freiwillig gemeldet haben.

13.25 Uhr: Für 2.316 Soldaten beginnt mit dem morgigen Tag der zwei monatige Aufschubpräsenzdienst. 

12:10 Uhr: Bildungsminister Heinz Faßmann peilt eine schrittweise Wiederaufnahme an, zunächst unter anderem mit Maturanten:

08.55 Uhr: Nach der Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds der Bundesregierung für Kleinstunternehmen hat Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) klargestellt, dass der Bezieherkreis ausgeweitet wird.

07.41 Uhr: Mit den Schulschließungen haben Österreichs Lehrer ihren Unterricht vielfach mit viel Kreativität und Engagement auf Fernlehre und digitale Kommunikation umgestellt. Für viele Familien bedeutet die Beschulung daheim allerdings eine große Belastung

30. März - Artikel aktualisieren

18.00 Uhr: Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es derzeit im Burgenland 179 Personen, die an COVID-19 erkrankt sind.

17.19 Uhr: Eisenkopf prüft rechtliche Möglichkeiten - Gemeindeverwaltungen sollen am Laufen gehalten werden.

17.02 Uhr: Weiterer Anstieg bei den Covid-19-Infektionen

16.37 Uhr: 101 Polizisten in Österreich sind bereits mit dem Coronavirus infiziert.

16.24 Uhr: Berlakovich regt erweiterte Unterstützungsmaßnahmen an, wie flexiblere Regelungen für Zuverdienst und Mehrfachversicherte zu schaffen.

15.44 Uhr: Im Frauenhaus bemühen sich die Verantwortlichen um die Bereitstellung weiterer Unterkünfte, da die Anfragen diesbezüglich allerdings stark gestiegen seien.

15.19 Uhr: Coronapartys: Stadtgemeinde Jennersdorf mahnt Eltern

14.37 Uhr: Die wegen der Coronavirus-Pandemie verschobenen Olympischen Sommerspiele in Tokio beginnen am 23. Juli 2021 und damit fast genau ein Jahr später als geplant. 

14.07 Uhr: In den kommenden Stunden wird im Auftrag des Außenministeriums ein weiterer Repatriierungsflug durchgeführt, der 300 Österreicher und EU-Bürger aus Australien zurück nach Europa bringen wird. 

13.46 Uhr: Der Innungsmeister der Bäcker in der Wirtschaftskammer, Josef Schrott, appelliert an die Österreicherinnen und Österreicher, bei den heimischen Bäckern - aber auch bei heimischen Fleischern - einkaufen zu gehen. 

13.24 Uhr: Coronavirus: Im Burgenland bisher rund 80 Anzeigen

12.29 Uhr: Ungarische Berufspendler im Burgenland sind von den Quarantäne-Maßnahmen in Ungarn ausgenommen.

12.24 Uhr: Burgenländer am diszipliniertesten

12.09 Uhr: Die Regierung verschärft die Maßnahmen

11.32 Uhr: Keine Quarantäne für Pendler, die innerhalb von 50 km der Grenze leben oder innerhalb von 50 km arbeiten – Bahnverkehr Wien-Sopron-Deutschkreutz bleibt aufrecht.

10.28 Uhr: Das Land Burgenland schnürt ein Maßnahmenpaket für den Bereich Wohnen, um Härtefällen infolge der Corona-Krise vorzubeugen.

10.08 Uhr: Püspök Group stellt Auto für "Gols hilft" zur Verfügung

9.39 Uhr: Kindergarten Pinkafeld gibt Beschäftigungstipps gegen Langeweile

07.47 Uhr: Aufgrund der derzeitigen Lage rund um COVID-19 und der von der Bundesregierung diesbezüglich geforderten Maßnahmen, hat sich der ORF Burgenland entschlossen, die für Mai 2020 geplante Publikumswanderung "Die große Burgenland Tour" abzusagen.

07.12 Uhr: Etwa drei Prozent der Covid-19-Patienten müssen intensivmedizinisch betreut werden. Ihr Zustand ist oft ernst.

07.06 Uhr: SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner mahnt in der Coronakrise eine "zentrale Übersicht, Planung und Steuerung von Ressourcen" ein. 

29. März - Artikel aktualisieren

18:00 Uhr: Aktuelle Lage im Burgenland: Zahl der Erkrankten im Burgenland auf 169 gestiegen

12.05 Uhr: Diözesanbischof Zsifkovics: "Wir halten zusammen!" –  Diözese Eisenstadt stellt Mittel für österreichweite Caritas-Corona-Nothilfe zur Verfügung  

 

28. März - Artikel aktualisieren

19:06 Uhr: Innerhalb der ersten gut 24 Stunden hat es bei der Wirtschaftskammer 46.000 Anträge für Unterstützung aus dem Härtefall-Fonds für Kleinstunternehmen gegeben

18:00 Uhr: Die Zahl der Erkrankten im Burgenland ist auf 152 gestiegen.

17:50 Uhr: Die Regierung will sich ab jetzt zunehmend auf "harte Indikatoren" wie Spitalsaufenthalte und Intensivbetten und nicht mehr alleine auf die Wachstumskurven mit Neuinfizierten konzentrieren.

15:30 Uhr: In einem Gespräch mit Sportminister Werner Kogler hat Hans Niessl am Samstag eine Soforthilfe für Österreichs Sport in Höhe von 100 Mio. Euro gefordert.

14:30 Uhr: Nach der Anordnung der Schließung von Kur- und Reha-Zentren wegen der Coronavirus-Pandemie werden viele Einrichtungen derzeit umfunktioniert.

13:46 Uhr: Die Grünen sind im Gegensatz zu Bundeskanzler Sebastian Kurz offen für die Schaffung von Corona-Bonds zur Bewältigung der Coronakrise auf europäischer Ebene.

12:30 Uhr: Der staatliche Finanzierungsrahmen für die Kurzarbeit wird aufgestockt - von 400 Mio. auf eine Mrd. Euro.

12:12 Uhr: Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will, dass der Kreis der Bezugsberechtigten für den Corona-Härtefallfonds ausgeweitet wird.

11:47 Uhr: Am Freitag sorgte ein Erlass der ungarischen Regierung und die darauffolgende Verbreitung der Nachricht, dass „die ungarischen Grenzen gesperrt seien“, für Aufregung und Verunsicherung bei den burgenländischen Betrieben. Nach Gesprächen mit Ungarn passieren aber derzeit ungarische Berufs-Pendler die Grenzübergänge in beide Richtungen.

10:57 Uhr: Ein 69-jähriger an COVID-19 erkrankter Mann ist im Krankenhaus Oberpullendorf verstorben. Es ist der 3. Todesfall im Burgenand.

09.47 Uhr: Wissenschafter sprechen sich für eine Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Österreich aus. 

 

Alle weiteren Live-Ticker-Einträge