Eisenstadt

Erstellt am 14. Juni 2018, 12:43

von APA Red

City-Maut laut SPÖ Burgenland vom Tisch. Die burgenländische SPÖ hat am Donnerstag mitgeteilt, dass die City-Maut in Wien vom Tisch sei. Die ÖVP Burgenland hatte zu dem Thema einen Landtagsbeschluss gefordert.

Symbolbild  |  Symbolbild: Bilderbox

SP-Landesgeschäftsführer Christian Dax erklärte dazu: "Es wird keine weiteren Belastungen für unsere Pendlerinnen und Pendler geben". Für Dax sei nicht nachvollziehbar, warum die ÖVP das Thema erneut in den Vordergrund spiele.

Die SPÖ erneuerte in einer Aussendung die Forderung nach einer Entlastung der Pendler durch Umstellung der Pendlerpauschale auf ein kilometerbezogenes Pendlergeld. "Diese Reform wird von den zuständigen ÖVP-Finanzministern seit Jahren blockiert und auch die ÖVP Burgenland bleibt jeden Einsatz schuldig", meinte Dax.