Burgenland-Auftakt für Sebastian Kurz. Türkise Schnürsenkel, türkise Ohrringe, türkise T-Shirts,…: Die Farbe Türkis dominierte Freitag Abend in der Tennishalle des Sporthotels Kurz.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 07. September 2019 (08:16)

Die Wahlkampf-Auftakt-Tour der "Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei" führt Spitzenkandidat Sebastian Kurz mit einem Tourbus in drei Tagen zu Auftakt-Veranstaltungen in alle neun Bundesländer.

Freitag Abend kam er ins Sporthotel Kurz nach Oberpullendorf, wo er die zahlreichen anwesenden Funktionäre gemeinsam mit Landesparteiobmann Thomas Steiner, den burgenländischen Nationalratswahlkandidaten  - angeführt von Gaby Schwarz, Christoph Zarits und Niki Berlakovich - sowie ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer auf den Wahlkampf einstimmte.

"Österreich an die Spitze bringen"

„Wenn der Misstrauensantrag eines ausgelöst hat, dann ist es der unbändige Wille, dass wir als Volkspartei unsere Arbeit fortsetzen können. Für Österreich ist es wichtig, dass wir Klarheit und Mut haben. Was wir wollen, wissen wir: Österreich an die Spitze bringen“, so Kurz.

Und betonte: „Erster zu werden  ist schön, reicht aber nicht. Wenn es eine Koalitionsmöglichkeit gegen uns gibt, wird diese genutzt werden. Wir müssen jetzt alles tun, dass es nicht dazu kommt.“

In die gleiche Kerbe schlug Generalsekretär Karl Nehammer, der meinte: „Die Stimmung ist gut, aber Stimmung sind noch keine Stimmen. Wer Sebastian Kurz als Kanzler zurückwill, muss Sebastian Kurz wählen.“