Potzneusiedl , Illmitz , Wallern

Erstellt am 04. Dezember 2018, 13:13

von Markus Wagentristl

Jeder sechste junge Burgenländer zieht weg. Fast 45.000 bzw. 15% aller jungen Burgenländer unter 26 Jahren haben seit 2003 ihre Heimatgemeinde verlassen. Die gute Nachricht: Fast 25% davon kommen auch wieder zurück. Die BVZ hat alle Gemeindedaten.

Junge Burgenländer verlassen vor allem südliche Gemeinden

Statistik Austria, Addendum, Gastegger/NÖN

Seit 2003 zogen 43.510 oder 15% aller jungen Burgenländer (18 bis 26 Jahre) aus ihren Heimatgemeinden weg. Betroffen ist vor allem der Süden (alle Daten siehe unten). Immerhin: Jeder vierte weggezogene junge Burgenländer kehrt wieder in seine Heimat zurück.
Die Statistik wird beeinflusst von der Flüchtlingswelle 2015, wo es erst viele An- und danach Abmeldungen in Betreuungseinrichtungen gab. Franz Werdenich, Bürgermeister des „Tabellenletzten“ Potzneusiedl, reagiert daher erstaunt: „Zurzeit haben wir eigentlich so viele junge Menschen wie nie zuvor.“

Warum kommen junge Wegzügler wieder heim?

Die Neusiedler Gemeinden Wallern und Tadten verlieren besonders wenig junge Einwohner. Und von denen, die doch gehen, kommen besonders viele wieder zurück. Die BVZ hat bei den Bürgermeistern nach deren Geheimnis gefragt:

„Wir sind stets bemüht, die Infrastruktur unserer Gemeinde zu erweitern und den jungen Menschen günstige Wohnungen sowie Hausplätze zur Verfügung zu stellen. Zudem spielt das rege Vereinsleben im Ort wahrscheinlich eine wichtige Rolle.“ Wallerns Bürgermeister Helmut Huber

Auch Hubers Amtskollege Goldenits sieht die wichtigsten Punkte beim Vereinsleben, günstigen Wohnraum und betont dazu noch Verkehr und Kinderbetreuung:

„Bei uns können Kinder schon im Alter von eineinhalb Jahren in der Krippe aufgenommen werden. Wir stellen unseren Bewohnern zudem günstige Wohnmöglichkeiten zur Verfügung und haben zahlreiche Vereinsaktivitäten im Ort zu verzeichnen. Die Autobahn ist zwar ein Stück entfernt, aber unsere Anbindung funktioniert dennoch einwandfrei.“ Tadtens Bürgermeister Willi Goldenits

Alle Gemeinden zum Durchklicken

Die BVZ hat alle Gemeinden auf der Burgenland-Karte eingezeichnet: Gemeinden, die weniger junge Bürger verlieren als der Durchschnitt (15%) sind grün, Gemeinden, in denen mehr junge Menschen als durchschnittlich wegziehen sind rot. Gemeinden, in denen die wenigsten oder die meisten jungen Einwohner wegziehen sind mit einer großen Markierung versehen: