FPÖ-Burgenland: Nun Antrag gegen Tschürtz

Erstellt am 01. Februar 2021 | 09:34
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Johann Hans Tschürtz Symbolbild
Johann Tschürtz
Foto: APA/HANS PUNZ
In der FPÖ Burgenland rumort es weiter. Die "Krone" berichtete am Montag von einem Antrag auf Parteiausschluss des früheren Landesparteichefs und nunmehrigen Klubchefs Johann Tschürtz.

Dieser kalmierte und rechnet mit weiteren Anträgen gegen seine Person: "Manche wissen nicht, was sie tun." Auslöser hierfür dürfte Tschürtz' Überlegungen für eine Bürgermeisterkandidatur in Mattersburg gewesen sein.

Landesparteiobmann Alexander Petschnig bestätigte gegenüber der APA den Antrag. Einen solchen habe es gegen Tschürtz bereits im Herbst gegeben. Er wolle der Diskussion zwar nicht vorgreifen, rechnet aber nicht mit einem Ausschluss.