„Geburtstags-Überraschung“ für Rot-Blau im Burgenland

Erstellt am 05. Juli 2017 | 10:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und FPÖ-Klubobmann Geza Molnar
SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich und FPÖ-Klubobmann Geza Molnar mit der „Geburtstags-Torte“ für Rot-Blau.
Foto: Wolfgang Millendorfer
Am Sonntag begeht die Regierung ihr zweijähriges Bestehen. Die FPÖ überraschte die SPÖ bereits heute mit einer „Geburtstagstorte“.

Am 9. Juli 2015 wurde die rot-blaue Zusammenarbeit im Burgenland bekannt gegeben. Vor dem zweijährigen Jubiläum werden am Freitag auch Landeshauptmann Hans Niessl und Landesvize Hans Tschürtz eine gemeinsame Pressekonferenz geben.

„Vorgefeiert“ wurde bereits am Mittwoch: Nach der Pressekonferenz zu den Landtags-Themen überraschten FPÖ-Klubchef Géza Molnár und sein Team SPÖ-Klubchef Robert Hergovich mit einer rot-blauen Sachertorte. Diese wurde dann auch gleich angeschnitten.

„Geburtstags-Überraschung“ für Rot-Blau rot-blaue Sachertorte
Rot-blaue Sachertorte als „Geburtstags-Überraschung“ für Rot-Blau.
Foto: Wolfgang Millendorfer

Im Landtag gibt es morgen, Donnerstag, noch einige heiße Themen vor der Sommerpause. Unter anderem stehen der Rechnungsabschluss 2016, der Prüfbericht zu den Finanzen in Neusiedl am See und eine Aktuelle Stunde der ÖVP zum Thema „Mehr Zukunftschancen für junge Menschen“ am Programm. Mit Entschließungsanträgen wollen sich SPÖ und FPÖ für eine bessere Unterstützung der Feuerwehren und gegen eine kilometerabhängige Maut einsetzen.