Schwechat

Erstellt am 13. März 2018, 08:31

von Gerald Burggraf

Deutliches Plus bei Passagieren. Der Aufwärtstrend am Flughafen Schwechat hält weiter an. Im Februar verzeichnete der Airport eine Passagierwachstum von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Insgesamt wurden rund 1,5 Millionen Fluggäste abgefertigt.

Flughafen Schwechat

Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm um 5,9 Prozent auf 322.444 zu, jene der Transferpassagiere stieg sogar um 9,6 Prozent und lag mit Monatsende bei 1,2 Millionen an. Nach Destinationen gesehen gab es das größte Plus bei Fluggästen in Richtung Afrika mit 37,8 Prozent. Dahinter folgt der Ferne Osten (+ 22,4 Prozent) sowie nach Osteuropa (+ 11 Prozent). Der Westeuropa-Verkehr entwickelte sich mit plus 5,2 Prozent ebenfalls leicht positiv. Ein leichtes Minus gab es hingegen beim Passagieraufkommen nach Nordamerika mit einem Rückgang von 4,1 Prozent.

Eine Steigerung verzeichnet der Airport im Vormonat bei der Entwicklung der Flugbewegungen. Diese stiegen um 1,8 Prozent auf 14.882. Beim Frachtaufkommen steht Ende Februar eine Steigerung von 3,5 Prozent. Die gesamte Flughafen-Wien-Gruppe (neben Schwechat auch Malta und Kosice) schloss ebenfalls positiv ab und flog ein Passagierplus von 8,8 Prozent auf insgesamt 1,9 Millionen Fluggäste ein. In Malta gab es im Februar 2018 einen Zuwachs um 18 Prozent, in Kosice sogar einen Anstieg um 27,6 Prozent.