Purbacher nahm an "Ninja Warrior Austria" teil

Der 26-Jährige Manuel Friedl aus Purbach nahm am 13. September in der ersten Folge der Ninja Warriors teil.

Erstellt am 09. Oktober 2021 | 06:11
440_0008_8200008_eis40sj_ninja3.jpg
Sportlich. Manuel Friedl aus Purbach nahm an der Sportshow „Ninja Warrior Austria“ teil und zeigte sein sportliches Geschick.
Foto: ZVg/Puls 4, Mathias Kniepeiss/Oliver Tree

Für den Purbacher Manuel Friedl ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Er nahm an der Wettkampfshow „Ninja Warrior Austria“ dank einer Wildcard teil.

Es war seine erste Teilnahme an einer Fernsehshow. Daher war auch die Nervosität des Kunststofftechnikers groß. Obwohl es Manuel nicht in die zweite Runde geschafft hat, ist er dennoch froh über die Erfahrung. „Es war ein einzigartiges Erlebnis, das ich bestimmt nie vergessen werde. Mich selbst im Fernsehen zu sehen, kommt mir sehr unwirklich vor“, so der Purbacher. Die erste Folge, in der auch der 26-Jährige zu sehen war, wurde bereits ausgestrahlt, kann online aber noch abgerufen werden. Friedl möchte in der Show wieder dabei sein und sein Können unter Beweis stellen. Der 26-Jährige erklärt: „Ich möchte zeigen, was noch in mir steckt.“ Sein Ziel ist es, dann in die zweite Runde zu kommen.

Sport ist Manuels große Leidenschaft. Er trainiert mehrmals die Woche im Fitnessstudio und ist ständig in Bewegung.

Ninja Warrior ist eine Show im Fernsehen. Das Ziel der Show ist es, vier Hindernis-Parcours (auch Stages genannt) erfolgreich zu absolvieren; dafür bedarf es sowohl Kraft, Ausdauer als auch Körperbeherrschung. Unter den Kandidaten sind neben Profiathleten auch viele Hobbysportler zu finden.