Hunderte strömen zum Jahreszeitenmarkt. Beim ersten „Jahreszeitenmarkt“ am Eisenstädter Oberberg kamen Hunderte um sich vor der Klängen des Joseph Haydn mit kulinarischen Köstlichkeiten zu versorgen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 04. September 2019 (17:36)
Markus Wagentristl, BVZ
Bei bestem Wetter kamen Hunderte auf Jahreszeitenmarkt am Oberberg.

 Gelungene Premiere

 Am heutigen Mittwoch, 4. September 2019 fand von 15.00 bis 19.00 Uhr erstmalig am Kalvarienbergplatz vor der Haydnkirche der „Jahreszeitenmarkt“ statt.

Ganz nach dem Motto „Von hier zu dir“ präsentierten Produzenten aus der Region saisonale und regionale Produkte. Die Marktstände am Oberberg boten den Besuchern kulinarische Köstlichkeiten zum Kauf an und luden zum Verweilen ein: Die Möglichkeit, Speisen direkt vor Ort, bei einem schmackhaften Glas Wein, Bier oder Kaffee zu genießen, wurde gleich in den Anfangsstunden von fast 200 Gästen gerne genutzt.

Bürgermeister Thomas Steiner war begeistert: "Für einen ersten Event läuft es gleich super an. Und das Wetter ist auch ideal."

Als Besonderheit öffnet die Pfarre Oberberg den Kalvarienberg und bietet Führungen an.

 Hintergrund: Haydns Todestag

 2019 jährt sich der Todestag von Joseph Haydn zum 210. Mal. Aus diesem Grund leitet sich der Name des Feierabendmarktes von Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“ ab und fügt sich somit harmonisch in die Veranstaltungen zu Ehren des Komponisten, der nur wenige ein.

Die musikalische Untermalung – mit Werken von Joseph Haydn – kommt vom „Zhubanov Quartett“, einem Ensemble von Studierenden des Haydnkonservatoriums Eisenstadt.