Drogen aus dem Internet: Drei Dealer festgenommen. Mit Drogen aus dem Internet haben drei junge Männer aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung gehandelt.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 26. Januar 2021 (08:48)

Die drei mutmaßlichen Drogendealer sollen Cannabisblüten und Kokain an mehr als 20 Personen verkauft haben, berichtete die Polizei am Dienstag. Sie wurden festgenommen. Vier weitere Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Der Verkaufswert liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich, hieß es.

Die Männer im Alter von 18, 19 und 20 Jahren dürften im Zeitraum von Oktober 2019 bis Dezember 2020 ihren Handel betrieben haben. Sie kauften die Suchtmittel teilweise über das Internet ein und verkauften sie dann gewinnbringend an Konsumenten im Bezirk Eisenstadt-Umgebung. Eine 18-Jährige und drei weitere Männer aus der Umgebung, darunter ein 48-Jähriger, waren ebenfalls an den Taten beteiligt. Diese vier Personen wurden angezeigt.

Im Zuge der Hausdurchsuchungen wurden Suchtmittel, Falschgeld, eine Schreckschusspistole und diverse Drogenutensilien gefunden. Beim 48-jährigen Mann wurde auf dem Dachboden auch eine Indoorplantage mit 30 Cannabispflanzen entdeckt.