Schulstart im Bezirk Eisenstadt: 581 Schuleintritte

Erstellt am 01. September 2017 | 05:50
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Schule Schulbeginn Schulstart Symbolbild 440_0008_7022218_eis35wmklasse.jpg
Start. Am 4. September geht es für 581 Taferlklassler im Bezirk los.
Foto: BVZ
581 Taferlklassler beginnen mit der Schule, aber auch Gymnasien, NMS und höhere Schulen freuen sich über neue Schüler.

In den Volksschulen des Bezirks beginnt am kommenden Montag für 581 Taferlklassler – das sind 65 mehr als im Vorjahr – der sogenannte „Ernst des Lebens“: Sie starten ihre Schullaufbahn.

Kurzwiese mit neun ersten Klassen

In einigen der Volksschulen bringt das neue Schuljahr aber auch für alle Schüler so manche Neuerung: Denn nach dem erfolgreichen Start des Pilotprojektes „Tägliche Turnstunde“ im Vorjahr beteiligen sich mit Eisenstadt, Neufeld, Oslip, Wimpassing und Leithaprodersdorf heuer fünf weitere Volksschulen an der Aktion, die für mehr Bewegung im Schulalltag sorgen soll.

Doch nicht nur in den Volksschulen werden zahlreiche Kids zum ersten Mal die Schulbank drücken. Viele Schüler treten auch von einer Schule in die nächste über: Im Gymnasium Kurzwiese gibt es im kommenden Schuljahr beispielsweise neun erste Klassen, die von 215 Schülern besucht werden.

Im Gymnasium Wolfgarten besuchen 66 Schüler die fünfte Schulstufe, sprich die erste Klasse. Bei den Neuen Mittelschulen darf sich die NMS Rosental über 85, die NMS Theresianum über 128, die NMS Purbach über 20, die NMS Rust über 44, die NMS Siegendorf über 40 und die NMS Neufeld über 34 Erstklassler freuen.

Die Oberstufe des Gymnasiums Kurzwiese werden 108 Schüler besuchen. Im Gymnasium Wolfgarten starten 27 Schüler in die Oberstufe. Im Theresianum treten 59 Schüler ins Oberstufenrealgymnasium und 69 in die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe ein. Die HTL Eisenstadt freut sich über 264 und die HAK über 116 Schulanfänger.