Corona-Fall in Hornstein bestätigt. In Hornstein im Bezirk Eisenstadt-Umgebung wurde ein neuer Corona-Fall bestätigt. Es handelt sich um einen 50-Jährigen Hornsteiner, der in Tirol Skifahren war.

Erstellt am 18. März 2020 (18:49)
Der jünste Fall ist schon der 25. im Burgenland.
APA (dpa-Zentralbild)

Laut Bürgermeister Christoph Wolf ist der Mann in der vergangenen Woche heimgekommen und hat sich untersuchen lassen. Er weist einen milden Krankheitsverlauf auf, befindet sich derzeit zu Hause in Hornstein und hält sich dort strikt an die Quarantäne. Etwaige Kontaktpersonen werden verständigt, die Behörden sind natürlich informiert. "Jetzt heißt es zusammenzuhalten, das ist sicher nicht die Zeit für Anfeindungen", betonte Wolf zur BVZ. Die Hornsteiner sehen das ebenso: Innerhalb kürzester Zeit gingen auf Facebook zig Genesungswünsche ein.

Dieser Fall und zwei weitere in Wulkaprodersdorf sind die ersten Corona-Fälle im Bezirk Eisenstadt Umgebung, die Zahl der Erkrankten im Burgenland hat sich seit heute, 18. März, damit auf 20 Fällen um 15 Uhr (siehe Grafik) auf 25 Personen um 18 Uhr erhöht.

Das Leben in Hornstein geht weiter, hier finden Sie auch regionale Lebensmittelhändler:

zVg Gemeinde Hornstein