Eisenstadt

Erstellt am 04. November 2018, 10:22

von APA Red

Zug kam angerollt, Bahnschranken blieben offen.

Symbolbild

Ein technischer Defekt an einem Bahnübergang hat Samstagnachmittag in Eisenstadt für Aufregung unter Autofahrern gesorgt. Als sich ein Zug bei der Station Eisenstadt Schule dem Übergang näherte, senkten sich weder die Schranken noch schalteten die Ampeln auf Rot, bestätigten die ÖBB einen Bericht der "Bezirksblätter".

Laut ÖBB habe jedoch zu keiner Zeit Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer bestanden. "In so einer Situation hält ein Zug immer automatisch vor dem Übergang an", erklärte ein Sprecher auf Anfrage. Das technische Problem sei inzwischen behoben worden.