Christian Zöchmeister: Und er brennt und brennt. Christian Zöchmeister ist über die Grenzen Großhöfleins hinaus für seine Edeldestillate bekannt.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 26. Dezember 2020 (03:36)
Stolz. Die heurige „Vinaria“-Auszeichnung bleibt Christian Zöchmeister aufgrund der Corona-Pandemie sicher in Erinnerung.
BVZ

Kein Jahr vergeht ohne Auszeichnung für seine Edelbrände. Stolz darf der Edelbrenner Christian Zöchmeister auf seinen jüngsten Erfolg sein. Das renommierte Fachmagazin „Vinaria“ kürte Österreichs „Best of Schnaps 2020“. Und da mischt Christian Zöchmeister mit seinen Edeldestillaten wieder ganz vorne mit.

Von acht eingereichten Produkten konnte er sich mit seinem „Nothelfer“, einem Kräutergeist, mit dem Rye Whisky „Pannonian Style“ und dem Muskat Branntwein in die Schar der jeweiligen Kategorie-Sieger einreihen.

Mit drei weiteren Edelbränden erhielt er fünf von fünf möglichen und für zwei Produkte vier von fünf möglichen Sternen. Natürlich ist Zöchmeister über so viel Zuspruch zufrieden und sieht sich in seiner Arbeit vor dem Brennofen bestätigt. Und diese Auszeichnung wird sich Zöchmeister sicherlich merken: „Eine Auszeichnung in Corona-Zeiten, in einem besonderen Jahr“, stellt der ausgezeichnete Edelbrenner fest.

Als ein ganz besonderes Produkt beschreibt er seinen „Nothelfer“, einen Kräutergeist bestehend aus 40 Botanicals, der dem Hl. Nikolaus, dem Patron der Schnapsbrenner, gewidmet ist. Er schmeckt nach Minze, Anis, Wermut, Lebkuchen und Lakritz – ein stimmiges, mentholiges Ganzes. Aber auch sein Whisky ist ein stimmiges Produkt.