Neue Reihenhäuser für Schützen

Erstellt am 22. Januar 2022 | 05:38
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8270425_eis03wp_reihenhaeuser.jpg
Neue Reihenhäuser. In Schützen entstehen derzeit drei neue Reihenhäuser. Von 23 neuen Bauplätzen sind nach zwei Jahren noch 13 verfügbar.
Foto: zVg
Aufgrund der hohen Nachfrage werden bis 2023 drei neue Reihenhäuser errichtet.

Im Sommer 2021 fiel der Startschuss für drei neue Reihenhäuser in der Neubaugasse in Schützen. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2023 geplant. Der Eigenmittelanteil beträgt rund 96.000 Euro und die monatliche Miete circa 990 Euro. Die Häuser haben eine Wohnfläche von 106 Quadratmetern und bieten mit drei Schlafzimmern einer Familie ausreichend Platz. Es gibt bereits einige Interessenten.

„Ich persönlich befürworte auch die Errichtung von qualitativ hochwertigen Reihenhäusern und Wohnhäusern, das passt auch viel besser zum Charakter unserer Gemeinde“
Bürgermeister Roman Zehetbauer

Ursprünglich war die Errichtung von weiteren Wohnungen vorgesehen. Da allerdings die Nachfrage nach Reihenhäusern aktuell sehr groß ist, hat sich die „Neue Eisenstädter“ entschlossen, hochwertige Reihenhäuser zu errichten. „Ich persönlich befürworte auch die Errichtung von qualitativ hochwertigen Reihenhäusern und Wohnhäusern, das passt auch viel besser zum Charakter unserer Gemeinde“, so Bürgermeister Roman Zehetbauer. Doch nicht nur die Nachfrage nach Reihenhäusern ist sehr groß — 23 Bauplätze stehen seit etwa zwei Jahren zum Verkauf, wobei noch 13 Bauplätze verfügbar sind. Die Nachfrage von (vor allem jungen) Menschen aus Schützen insbesondere ist derart groß, dass auswärtige Kaufinteressenten bislang nicht berücksichtigt werden konnten. Auch in nächster Zeit sollen Schützener beim Verkauf von Bauplätzen den Vortritt bekommen.

„Schützen ist eine liebenswerte und lebenswerte Gemeinde mit moderner Infrastruktur in jeder Hinsicht.“ Bürgermeister Roman Zehetbauer

Die Gemeinde Schützen sich auch in Zukunft bemühen,. jungen Menschen und Jungfamilien günstige und vor allem leistbare Bauplätze anbieten zu können. Durch effiziente Aufschließungsmaßnahmen ist es der Gemeinde in den letzten Jahren gelungen die Bauplatzpreise relativ niedrig zu halten. Warum Schützen am Gebirge, insbesondere das Bauland Straßäcker ein so lukrativer Bau- und Wohnort ist, erklärt Bürgermeister Roman Zehetbauer so: „Schützen ist eine liebenswerte und lebenswerte Gemeinde mit moderner Infrastruktur in jeder Hinsicht. Die Bahnanbindung mit zwei Haltestellen, guten Busanbindungen, die Nähe zu Eisenstadt und die relative Nähe zu Wien macht für viele Menschen unsere Gemeinde zu einem interessanten Wohnort.“