Florianis retteten Seglerin das Leben. Eine Seglerin klagte über Herzprobleme. Die Feuerwehr Purbach rückte zur Rettung mit ihrem Boot aus.

Von Doris Fischer. Erstellt am 06. August 2019 (14:40)
BVZ

Ein älteres Ehepaar nutzte vergangenen Sonntag das schöne Wetter für eine Ausfahrt mit seinem Zweimaster auf dem Neusiedler See. Rund 700 Meter vor der Hafeneinfahrt Breitenbrunn klagte die Frau über Probleme mit dem Herzen.

„Die Landessicherheitszentrale wurde verständigt, diese wiederum alarmierte die Rettung, Wasserrettung und die Feuerwehr“, skizziert Purbachs Feuerwehrkommandant Peter Fröch den Einsatz.

Kurz nach Mittag legte das Feuerwehrboot ab. Mit zwei First Respondern an Bord ging es für die fünf Feuerwehrmitglieder zum Einsatzort. Dort wurde die Frau von den First Respondern versorgt. „Zur gleichen Zeit war auch schon der Rettungshubschrauber unterwegs. Wir haben uns einen Treffpunkt an Land ausgemacht, wo dann schon die Notärztin auf uns wartete und die Frau rund eine halbe Stunde behandelt hat“, schildert der Feuerwehrkommandant den Einsatz.

Belastend, so Feuerwehrkommandant Peter Fröch, könne ein derartiger Einsatz sein. Aber: „Man funktioniert einfach. Das Programm läuft ganz automatisch ab“, versichert der ehrenamtliche Feuerwehrkommandant.

Und damit das wirklich auch so gut funktioniert, dafür üben die Ehrenamtlichen in ihrer Freizeit.