Wolfgang Drescher ist "Bierwirt des Jahres". Die begehrte Auszeichnung für die „Pflege der Bier-Kultur“ ging heuer an Familie Drescher und die Alte Schmiede.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 23. Oktober 2019 (03:38)
Prost. Wirtshausführer-Herausgeberin Renate Wagner-Wittula, Bierwirt Wolfgang Drescher, Stiegl-Eigentümer Alessandra und Heinrich Dieter Kiener, Julia Halwax vom Restaurant Alte Schmiede und Herausgeber Klaus Egle (von links).
zVg

In jedem Bundesland werden seit 18 Jahren vom „Wirtshausführer“ und der Brauerei Stiegl die besten Bier-Wirte ausgezeichnet. Burgenländischer Bierwirt des Jahres darf sich seither Wolfgang Drescher, Chef der Alten Schmiede in Rust, nennen.

Bei der Bewertung der „Bierwirte des Jahres“ wird das Augenmerk vor allem auf die Zapf- und Glaskultur, das Service sowie das kulinarische Know-how rund ums Bier gelegt. Die unabhängigen Prüfer bewerteten auch, wie gut etwa das Speisenangebot zu den Bierspezialitäten passt sowie das Kriterium „Kochen mit Bier“. Dabei dürfte das Lokal in der Storchenstadt bei den Experten einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, für die „gelebte Bierkultur im Burgenland“ wurde der Ruster Familienbetrieb ausgezeichnet.

Der Traditionsbetrieb, der seit Generationen von Familie Drescher geführt wird, bietet den Gästen die Klassiker der österreichischen Küche sowie regionale Hausmannskost und pannonisch Inspiriertes wie frischen Zander vom Rost oder Somlauer Nockerl zum Dessert.

Wirt Wolfgang Drescher zeigt sich stolz und vorfreudig: „Wir probieren es mit Bier in einer absoluten Weinstadt, scheinbar mit Erfolg. Alles bisher war nur ein Vorgeschmack, nächstes Jahr starten wir erst richtig durch.“