Kleinhöfleiner Dorfgeschichte als Kalender

Erstellt am 02. Dezember 2022 | 05:33
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8540290_eis48wagi_weidinger.jpg
Josef Weidinger.
Foto: Foto zVg
Große Nachfrage: „Salla“-Buch von Josef Weidinger nun auch als Jahreskalender.

Josef Weidingers Buch „Salla – Das Pestdirndl“ sorgte bereits für Aufsehen. Er fand Recherchen von Prälat Johannes Kodatsch (1903 bis 1969) aus der der Mitte des 17. Jahrhunderts, als die Pest und Kriege im Burgenland wüteten.

440_0900_536266_eis48wagi_salla.jpg
Buchcover mit Pestsäule.
Foto: zVg

Weidinger machte daraus einen packenden Roman rund um die junge Salla, die vom Vater gewaltsam getrennt wird und mit der Mutter auf der Flucht die Herausforderungen ihrer Zeit schon sehr früh kennenlernen muss. Sie wächst zu einer jungen gläubigen Frau heran, die trotz schwierigster Umstände die Kraft aufbringt, sich um die Menschen ihrer Heimat auf einzigartige Art zu kümmern.

Die Erzählung ist auch die Entstehungslegende der Kleinhöfleiner Dreifaltigkeitssäule, der ältesten ihrer steinernen Art in ganz Österreich. „Heute wie damals braucht es Menschen, die moralisch vorangehen, die sich für andere engagieren und einsetzen“, so Weidinger.

Da er von verschiedenen Seiten gefragt wurde, ob es die Illustrationen aus dem Buch auch als Bilder gebe, habe er sich entschlossen, einen Bildkalender 2023 zu veröffentlichen, welcher nun für 19 Euro (das Buch selbst kostet 34 Euro) zuzüglich Versandkosten unter ideenservice.at , 0664/5404068 oder weidinger@ideenservice.at erhältlich ist.