Klingenbacherin (20) ist Burgenlands beste Autofahrerin. Ihr Auto hat die 20-jährige Sophie Weikovich fest im Griff. Sie ist Burgenlands beste Lenkerin.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 12. September 2019 (11:06)
zVg
Ausgezeichnet. Sophie Weikovich aus Klingenbach freut sich über den attraktiven Preis, den ihr Mercedes-Benz-Unternehmenssprecher Bernhard Bauer im Casino Baden übergab.   Foto: ZVg

Die 20-jährige Klingenbacherin Sophie Weikovich darf sich seit vergangenem Wochenende „Burgenlands beste Autofahrerin“ nennen. Denn am Samstag wurde das „She‘s Mercedes Lady Day“ Finale – Österreichs größte Verkehrssicherheitsaktion für Frauen – im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf ausgetragen.

Der Lady Day, durchgeführt von der ÖAMTC Fahrtechnik in Kooperation mit den Partnern Mercedes-Benz, Michelin und Casinos Austria, feierte in diesem Jahr sein 22. Aktionsjahr. Bisher haben über 13.000 Damen an den speziell für Frauen zugeschnittenen Fahrtechniktrainings teilgenommen und für mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen gesorgt.

Auch heuer haben sich über 3.000 Frauen aus Österreich angemeldet. 600 Autofahrerinnen wurden schließlich für den Bewerb ausgelost. Dabei stellten die Bewerberinnen ihr Fahrkönnen, ihre Geschicklichkeit, aber auch ihr umfangreiches Wissen in Sachen Pkw und Autofahren unter Beweis.

Am Finaltag hatten die Damen insgesamt acht Stationen zu absolvieren und zu beweisen, wie gut sie das Fahrzeug beherrschen. Zu den Aufgaben zählten unter anderem Bremsen-Ausweichen oder Zeitslalom.