59-Jähriger bei Unfall mit Invalidenfahrzeug verletzt. Ein 59-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall mit seinem Invalidenfahrzeug in St. Margarethen (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) verletzt worden.

. Erstellt am 19. November 2020 (08:36)
Einsatzdoku.at/Lechner

Eine 22-jährige Pkw-Lenkerin, die wie der 59-Jährige von Oslip kommend auf der L210 unterwegs war, wollte einem Reh, das über die Fahrbahn lief, ausweichen, verriss ihr Auto nach rechts und stieß gegen die Rückseite des Invalidenfahrzeugs, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Durch den Zusammenstoß wurde der Mann mit seinem Fahrzeug in ein angrenzendes Feld geschleudert und verletzt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.