Römersteinbruch ist bereit für die heurige Passionsspiel-Premiere

Erstellt am 12. Mai 2022 | 04:36
Lesezeit: 2 Min
Nur noch wenige Wochen trennt die Gemeinde St. Margarethen von der heiß erwarteten Premiere der diesjährigen Passionsspiele im Römersteinbruch. An den Wochenenden herrscht im Steinbruch mittlerweile reges Treiben, während eifrig – und bereits kostümiert – geprobt wird.

Während hinter den Kulissen das Kostüm übergeworfen wird, koordinieren Pfarrer Richard Geier und Regisseur Alexander Wessely die Bewegungsabläufe auf der neu bespielten Ruffini-Bühne. Ab dem 26. Mai startet der Ort nach einjähriger Verzögerung in den Passionsspielsommer.