Eisenstadts Schlossplatz: Bitte betreten!

Erstellt am 01. Dezember 2022 | 04:23
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8540055_eis48wagi_schloss.jpg
Foto: Kaiser
Foto: Kaiser
Der Grazer Künstler Alfredo Barsuglia, der auch bereits mit Arbeiten im Kunstverein Eisenstadt aufzeigte, hat für die neue Platzgestaltung vor dem Schloss Bänke, Liegen und fünf „Sternenluster“ entworfen.

Die Lichtskulpturen tragen an der Spitze den namensgebenden „Sternenhaufen“ aus leuchtenden Glühbirnen im „Sputnikschock“-Stil der 50er und 60er. Passanten sind noch bis Ende 2023 eingeladen, die Rasen zu betreten, auf Bänken liegen und sowohl die künstlerischen als auch die tatsächlichen Sterne am Himmel zu bewundern.