Arbeiten führen zu Straßensperren in Neufeld. Die Leithabrücke wird in den nächsten drei Monaten saniert, die Eisenbahnkreuzung ist am Sonntag wegen Arbeiten gesperrt.

Von Doris Fischer. Erstellt am 13. Februar 2019 (04:19)
Fischer
Bauarbeiten. Weil eine Schiene einen Riss hat, muss diese ausgewechselt werden. Eine Totalsperre ist die Folge.

In den nächsten Monaten werden Autofahrer in Neufeld auf die Geduldsprobe gestellt. Eine mehrmonatige Brückensanierung der in die Jahre gekommenen Leithabrücke steht auf burgenländischer und niederösterreichischer Seite an.

Ab heute, Mittwoch, wird mit den Sanierungsarbeiten begonnen. Während der Sanierungsarbeiten ist die Leithabrücke in Richtung Ebenfurth (Niederösterreich) nur einspurig befahrbar. „Weiters wird es eine Ampelregelung geben“, lässt Neufelds Bürgermeister Michael Lampel wissen und ergänzt: „Die Autofahrer müssen sich bis in die Sommermonate auf Verkehrsbehinderungen einstellen.“

Mit einer eintägigen Sperre müssen Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger am Sonntag rechnen. Von Mitternacht an wird die Eisenbahnkreuzung, die durch die Stadtgemeinde führt, gesperrt sein. „Eine Schiene hat einen Riss und muss so schnell wie möglich ausgetauscht werden“, erläutert Bürgermeister und Raab-Ödenburg-Ebenfurth-Bahn-Mitarbeiter Michael Lampel die Arbeiten. Da am Sonntag kein Güterverkehr und auch keine Lkw unterwegs sind, wurde dieser Tag für die Gleisbauarbeiten in der Eisenstädter Straße ausgewählt.