Eisenstadt

Erstellt am 23. Juni 2018, 17:24

von Wolfgang Millendorfer

Viel Action rund ums Landhaus. Die Polit-Büros und Servicestellen öffneten im Eisenstädter Landhaus ihre Türen. Die Freiwilligen-Organisationen zeigten ihr Können.

Ganz im Zeichen der Bürgernähe wurde am Samstag zum Tag der offenen Tür rund um das Landhaus in Eisenstadt geladen. Die Büros der Regierungsmitglieder, des Landtagspräsidenten, der Landtags-Sitzungssaal, das Landesarchiv, die Landesbibliothek sowie die Landessicherheitszentrale konnten besichtigt werden. Auch die Servicestellen und Anwaltschaften des Landes waren vertreten. Erstmalig fand im heurigen „Jahr des Ehrenamtes“ auch eine vielfältige Leistungsschau von Freiwilligenorganisationen statt.

Feuerwehr, Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariterbund, Zivilschutzverband, Wasserrettung, Rettungshundebrigade, der Verein „Unser Dorf“, die Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und UNION sowie der Burgenländische FUßballverband waren unter anderem bei der Leistungsschau dabei. Für die jungen Besucher gab es ein eigenes Kinderprogramm und für alle Gäste reichlich Speis und Trank.

Zahlreiche Besucher ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, mit Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmannstellvertreter Hans Tschürtz und weiteren Regierungsmitgliedern und Landespolitikern ins Gespräch zu kommen und einen Blick hinter die Kulissen der Verwaltung zu werfen.