Ein Herz für Lamas in Donnerskirchen. Maria Theresia und Ewald Striok sind seit 13 Jahren stolze Lamabesitzer und bieten für Gäste jeden Alters Wanderungen mit ihren flauschigen Tieren an.

Von Denise Grosina. Erstellt am 12. Juli 2019 (04:54)
ZVg
Tiere. Ewald Striok mit einem von ihren elf Lamas.

Maria Theresia und Ewald Striok leben gemeinsam mit ihren elf Lamas in Donnerskirchen und bieten regelmäßig Wanderungen mit ihren geliebten Tieren an.

Als sie vor ungefähr 13 Jahren auf der Suche nach einem tierischen Geburtstagsgeschenk waren, stießen sie im Internet auf die Lamas und verliebten sich sofort in die kuscheligen Tiere.

Als Geschenk kamen sie jedoch aufgrund der Mindestanzahl bei der Haltung und des Preises nicht in Frage. „Kurz gesagt, bekam das Geburtstagskind dann einen Wellnessgutschein und wir die Lamas“, erläutert Maria Theresia.

"Gassigehen mit Lama"

Ursprünglich waren die Lamas als Hundeersatz gedacht, denn die beiden trauerten immer noch um ihre verstorbene Hündin „Lady“, die damals bereits seit einem Jahr tot war.

Daher gingen Maria Theresia und Ewald jeden Tag nach der Arbeit mit ihren Lamas „Gassi“. „Da das damals durchaus etwas Besonderes war, wollten viele Mitbürger auch mal mit den Lamas spazieren gehen und so hat sich das mit den Lamawanderungen fast von selbst entwickelt“, erzählt Maria Theresia Striok über die Idee der Wanderungen mit ihren „Haustieren“.

Die Lamas gehören für die beiden zur Familie. Das Wohl der Tiere liegt immer an erster Stelle und das spüren die Tiere auch.

„Es gibt für jeden die passende Lamawanderung. Unsere kleinsten Besucher sitzen sogar noch im Kinderwagen und der bisher älteste Teilnehmer war 92 Jahre alt.", Ewald Striok

„Lamas sind von Natur aus sehr liebe und rücksichtsvolle Tiere. Sie werden auch als Delfine der Erde bezeichnet, weil sie sehr empathisch sind und sich ihre innere Ruhe auf den Menschen überträgt“, erläutert Maria Theresia.

Jedes Lama hat natürlich auch seine eigene Persönlichkeit und so befinden sich unter den elf Tieren ganz verschiedene Typen vom kuschelbedürftigen Lama bis zum „Strizzi“.

BVZ
Familie. Maria Theresia Striok beim Kuscheln mit einem Lama.

Bei den Wanderungen darf sich dann auch jeder das zu ihm passende Lama aussuchen. „Es gibt für jeden die passende Lamawanderung. Unsere kleinsten Besucher sitzen sogar noch im Kinderwagen und der bisher älteste Teilnehmer war 92 Jahre alt. Auch Allergiker können teilnehmen, denn Lamas lösen keine Allergien aus“, so Striok.

Interessierte können sich auf lama-wanderungen.at oder unter 0676/7565727 über Termine und Wanderungen informieren.