2021 wird ein Rad-Jahr in Eisenstadt. Das Radwege-Netz in Eisenstadt wird derzeit ambitioniert ausgebaut, die Großprojekte finden Sie hier in der Übersicht.

Von Markus Wagentristl. Erstellt am 11. Oktober 2020 (05:23)
Radwege-Netz. Die Wiener/Esterhazy/Ruster-Straße wird radfreundlicher, Krautgartenweg und Industriestraße folgen 2021.
BVZ, openstreetmap

Im Zuge einer Besprechung der Fahrradfahrer-Interessensvertretung „Radlobby“ mit Baudirektor Werner Fleischhacker erfuhr die BVZ über die Ausbaupläne für das städtische Radwege-Netz. Derzeit wird am Lückenschluss des Radweges auf der Rusterstraße gearbeitet. Außerdem sollen Radfahrer Einbahnstraßen, wo das möglich ist, ab Oktober gegen die Fahrtrichtung durchfahren dürfen.

Neben den Großprojekten heuer und im kommenden Jahr (siehe ganz unten) soll auch ein Radweg zum Bahnhof im Zuge des Baus des OSG-Komplexes entstehen. Generell wird die Strategie, den Radverkehr durch 30er-Zonen sicherer zu machen, weiterverfolgt und die Querungen an den Landesstraßen weiter verbessert. Die Fahrradlobby zeigte sich zufrieden und wird weiter Verbesserungsvorschläge einbringen.